Stoffliebe

Unboxing: Rapantinchen Stoffbox-November

3. November 2020

Hier kommt was für alle Stoffnerds und -Liebhaber, die wie ich ohne Ende Stoffe fühlen, kaufen und bunkern. Meine Stoffkollektion könnte schon nen ganzen PAX.-Schrank füllen. Wie ist das bei Euch?

Ich finde, dass die Stoffliebe einfach zum Nähen dazugehört, das wäre ja sonst wie Leben ohne Atmen oder?!

Nun Anja von Rapantinchen hat sich was Tolles für uns ausgedacht. In der heutigen digitalen Zeit und auch bei dem ganzen Corona -Wahnsinn sitzen wir vor unseren Rechnern und surfen uns durch das World Wide Web. Immer auf der Suche nach Neuem stoßen wir so manchmal an die Grenzen des Möglichen. So ist das mit Stoffe kaufen. Im Laden können wir unserer Leidenschaft freien Lauf lassen: bewundern, schauen, sich in Stoffe einwickeln (Scherz am Rande..) und das große A und O…FÜHLEN.

Wie oft kommt es bei Euch vor, dass Ihr durch die digitalen Stoffläden scrollt und denkt:

„Der Stoff ist so schön, aber wie fühlt er sich an?“

Denn Stoff ist nicht gleich Stoff. Es gibt so viele Stoffarten und -varianten, sei es Baumwolle, Baumwoll-Popeline, Jersey oder Jersey-Sweat und noch viele mehr. All die Varianten fassen sich in ihrer Beschaffenheit anders an und mal ehrlich wir Nähfreunde wählen unsere Stoffe nach ihrer Griffigkeit und Aussehen aus, oder?! Und es kommt einfach vor, dass nach einer Bestellung in der digitalen Welt das Produkt Zuhause einfach nur enttäuscht.

Die Lösung von Anja: eine monatliche Stoffbox mit Teststücken von den schönsten Stoffen aus der aktuellen Stoff-Kollektion. Anja stellt liebevoll jeden Monat aus einer gewissen Anzahl an Stoffen eine Stoffkollektion zusammen, die in Farbe und Muster perfekt harmonieren und passend zur Jahreszeit sind.

Die Stoffbox soll uns den Kauf von Stoffen im Online-Shop erleichtern und Anja wählt die schönsten Stoffe aus ihrer Kollektion zum Testen und FÜHLEN zusammen.

Die Stoffbox

Die Stoffbox ist eine kleine schmale Box aus Pappkarton ohne Beschriftung. Wenn Ihr schon mal ein Paket von Rapantinchen bekommen habt, wisst Ihr, dass Anja gerne kleine selbstgebastelte schöne Aufmerksamkeiten miteinpackt. Wie passend zur Jahreszeit, gab es in meinem Paket eine kleine Eichel und dem Aufhänger Herbst. So schön…denn ich bin immer ganz fasziniert, wie viel Mühe Anja sich beim Gestalten ihrer Pakete gibt. Da freut sich doch ein Nähherz beim Auspacken.

Ihr öffnet die Stoffbox an der vorderen Lasche und klappt sie auf. Die Teststoffe sind gut in dünnem Papier verpackt worden, damit sie nicht zu stark belastet werden und auch sauber bleiben.

Legt Ihr das Papier beiseite, kommt ein kleines Stoffpäckchen mit Karten zum Vorschein. Das kleine Päckchen ist mit einem Stoffband zusammengebunden worden. Zusätzlich liegt ein Gutschein-Coupon bei…dazu am Ende mehr.

Nun könnt Ihr voller Freude das Stoffpäckchen öffnen.

Die Stoffe

Die Box beinhaltet neun ausgewählte Stoffe aus der aktuellen November-Kollektion von Rapantinchen. Sie sind so ausgewählt, dass sie untereinander harmonieren und sich zu einem kompletten Herbstoutfit kombiniert ergänzen. Zusätzlich sind 9 Karten in der Box, die Infos wie Zusammensetzung, Eigenschaften und wie ihr die Stoffe verarbeiten könnt, beinhalten. Zu jedem Teststück gibt es eine passende Karte.

Auf der einen Seite der Stoffkarte ist die Bezeichnung der Stoffart und ein kleines Bild des Stoffes abgebildet, damit Ihr die Teststücke besser zuordnen könnt. Zusätzlich könnt ihr in dem eingerahmten Bereich das Teststück dort platzieren und könnt bei Bedarf immer wieder die Karte ziehen und fühlen. Dies ist die Fühlprobe-Seite.

Dreht man die Karte um, werden einem wie oben beschrieben alle wichtigsten Infos zum Stoff dargelegt. Ihr findet ebenfalls die Artikelnr. des Teststücks auf der Karte, um den Stoff bei möglich späterer Bestellung besser finden zu können. Dies ist die Stofflexikon-Seite.

Somit habt ihr ein kleines Stofflexikon aus 9 Stoffarten, welches sich mit jeder monatlichen Box um Stoffarten und -varianten erweitern wird. Ihr habt daher die Möglichkeit Euch Zuhause ein umfangreiches Stofflexikon zu erstellen und könnt bei Bedarf die Stoffkarte ziehen und den Stoff fühlen wenn Ihr gerade digital im Stoffladen sucht und das muss nun nicht bei Rapantinchen sein =). Es ist eine super Idee und eine tolle Hilfe in dem ganzen digitalen Stoffchaos.

Nun stelle ich Euch die einzelnen Stoffe aus der Box vor. Die Teststücke sind von der Größe so gewählt, dass ihr mit der ganzen Hand den Stoff fühlen könnt….optimal wie ich finde. Die Größe der Teststücke beträgt ca.10cm x 10cm.

1. Baumwoll-Flanell

Baumwolle aus dem Stoffladen, wie er für Accessoires, Bettdecken oder Patchwork etc. meist genutzt wird, ist von der Oberfläche glatt und etwas rauer. Dies ist mit dem roten Baumwoll-Flanell (Artikelnr. 76968) aus der Box nicht zu vergleichen. Er ist leicht und durch seine Herstellung eher weich. Er ist nicht zu dick, angenehm und trägt daher nicht zu stark auf. Er ist eher für Oberteile gedacht, die locker, bequem und leicht fallen sollen.

Die Farbe ist kein kräftiges Rot sondern eher ein helleres Weinrot. Angenehm und nicht zu knallig.

2. Wintersweat

Im ersten Moment denkt man, man hätte „reinen“ Jersey in der Hand: elastisch und glatt. Der rote Winter-Sweat (Artikelnr. SS-SW100-bordeaux) ist auf einer Seite glatt und auf der anderen Seite angeraut, was einem im Winter schön wärmen soll. Er ist elastisch und dehnbar aber durch seinen höheren Baumwollanteil nicht so stark wie ein reiner Jerseystoff. Wintersweat oder Sweat allgemein ist dicker wie Jersey und wird häufig für Oberteile wie z.B. Hoodies, Jacken oder Kleider verwendet.

Die Farbe des Teststücks geht wirklich ins Bordeaux oder tiefes Weinrot. Ich mag eher die dunkleren Rottöne. Eine sehr schöne Farbe, die perfekt mit dem weißen Batist und roten Punkten aus der Box harmoniert.

Hinweis: Im Moment ist der Winter-Sweat ausverkauft aber schaut regelmäßig in den Shop wegen erneuter Lieferung der Ware.

3. Baumwoll-Popeline

Ein schöner glatter Baumwollstoff mit kleinen rosafarbenen Streublumen (Artikelnr. 82774), der sich leicht aber auch etwas rau anfühlt. Er ist einfach zu verarbeiten und eignet sich für Oberteile oder Kleider, die luftig, locker und leicht fallen sollen. Der Stoff ist zu jeder Jahreszeit passend. Leider etwas knitteranfällig, was seiner Funktion natürlich nicht im Wege steht.

Das Muster ist sehr verspielt und versetzt eine auf die Wiese in einem schönen luftigen Kleid, womit man sich im Kreise dreht. Das Rosa der Streublumen ist sehr zart und ist nicht zu kräftig.

Hinweis: Die auf der Karte angegebene Artikelnr. ist nicht ganz passend und bringt Euch zum zart-lilfarbenen Pendant. Ich habe den Link oben korrigiert und die Artikelnr. um den Buchstaben gekürzt, damit Ihr bei Bedarf den richtigen Stoff findet.

4. Batist

Wie oft bin ich selbst über diesen Begriff gestolpert und musste mich immer fragen, was das ist. Zum Glück ist dieses Problem passé. Der weiße Batist mit roten Punkten (Artikelnr. RES3631) aus der Box ist sehr fein, nicht elastisch oder dehnbar, fest und glatt. Die Herstellung erfolgt meist aus Baumwolle, Viskose oder auch Leinen, was ihm seine stabile aber feine Eigenschaft verleiht. Durch seine für mich filigrane und leichte Struktur eignet er sich ideal für Oberteile, die luftig und locker fallen sollen.

Das Muster ist zart und trägt nicht auf und die roten Punkte sind in einem dunklen Weinrot. Für eine Bluse oder Blusenkleid optimale Wahl und wirkt nicht zu unruhig.

5. Musselin

Musselin kommt einem bei Babies häufig in die Hände, denn die sogenannten Spucktücher, Mullwindeln, Kuscheltücher oder auch Kleidung unserer kleinen Entdecker sind häufig aus diesem zarten 2-lagigen Baumwollstoff. Natürlich sind sie auch bei uns Erwachsenen zu sehen: als Halstücher oder schöne Blusen. Der beigefarbene Musselin (Double Gauze) mit kleinen weißen Quadraten (Artikelnr. FRO-DG-RK-quadrate-snd) ist herrlich weich, auf beiden Seiten glatt und sehr fein.

Die Farbe ist relativ hell trägt daher nicht zu stark auf und kann ideal mit einem kräftigen Farbtupfer kombiniert werden.

6. Bouclé

Ich bin begeistert von diesem Stoff, denn nach dem ersten Betrachten, dachte ich, der wird kratzen. Ich bin leider sehr empfindlich was kratzende Stoffe betrifft. In diesem Fall bin ich des Besseren belehrt worden. Der camelfarbene Bouclé (Artikelnr. W78617) ist auf der einen Seite durch seine Knötchen- und Schlingenoptik sehr strukturiert und auf der anderen Seite leicht angeraut und daher nicht glatt. Er ist sehr gut geeignet für Mäntel und Jacken und passend für den Herbst.

Die Farbe auf meinen Fotos wirkt dunkler, denn im Tageslicht ist es heller und sanfter im Camel-Farbton. Eine schöne ruhige Farbe, die auch gemustert was hergeben würde.

7. Tweed

Auch ein Stoffklassiker unter den Mäntel- und Jackenstoffen. Tweed oder auch Twill ist sehr robust und wird häufig aus Wolle gefertigt um auch wärmend für kalte Jahreszeiten zu sein. Es gibt aber auch Mischungen mit synth. Fasern. Der Navyfarbene Tweed (Artikelnr. RES_2863) aus der Box ist auf der Vorderseite relativ weich und man kann das schöne Warenbild erkennen. Die Rückseite ist nicht glatt aber auch nicht zu angeraut und man erkennt ebenfalls das schöne gewebte Muster. Er ist nicht schwer und nicht zu dick und kann gut für Hosen und Mäntel genutzt werden. Ich selbst habe Tweed noch nicht verarbeitet. Vielleicht wird es ja mal Zeit =).

Das Navyblau ist schön satt abner noch nicht so blau wie bei einer typsichen Denim-Jeans.

Hinweis: Die auf der Karte angegebene Artikelnr. stimmt leider nicht und wird beizeiten korrigiert. Ihr könnt sonst über Klick auf den Link zur Artikelseite gelangen.

8. Cord

Bei Cord kommen mir gleich die Schlaghosen aus den 70er Jahren ins Gedächtnis. Ein Stoff, den ich selbst noch nicht verarbeitet aber in meiner Jugend in den unterschiedlichsten Farben getragen habe. Ich bin nicht unbedingt ein Fan von Cord aber muss ja nichts heißen. Der Cord hat auf der Vorderseite Längsrillen, die in der Breite und Beschaffenheit variieren können. Die Oberfläche fässt sich samtartig an und ist das Typische an Cord. Die Rückseite ist glatt und sehr robust, nicht dehnbar. Der dunkelblaue Cord (Artikelnr. D1062-WS1) ist definitiv was für Liebhaber und geeignet für Hosen und Röcke.

Der Cord hat ein sattes dunkles Blau, welches gut mit farbigen Oberteilen zur Geltung kommt. In Rapantinchens Shop gibt es den Cord noch in anderen Farben.

Hinweis: Die auf der Karte angegebene Artikelnr. ist nicht passend und bringt Euch zum camelfarbenen Cord-Pendant. Klickt auf den Link und er leitet Euch zur richtigen Artikelseite.

9. Denim

Ach ja der Jeansstoff schlechthin. Wer liebt ihn nicht?! Ich liebe Jeans, trage sie tagtäglich weil sie bequem sind und zu allem passen. Der Denim (Artikelnr. TX398-29 DEEP D INDI) aus der Box ist so ein Klassiker: robust und schwer. Ich habe dem Stoff eigentlich nichts weiter zuzusetzen denn ich denke jeder kennt Jeans. Natürlich variieren die Baumwollanteile in Jeanshosen stark und mit mehr synth. Fasern wird er dehnbarer (Stretchjeans). Dies kommt zum Glück bei Anja in der Stoffbox nicht vor. Der Denim besteht aus 100% Baumwolle und kann sich sehen lassen. Geeignet für Hosen und Röcke.

Da meine Schwangerschaft noch ein bissel anhält kann ich mir keine Hosen nähen aber es wird mal ein Punkt auf meiner To-Sew-Liste. Daumen hoch.

Der Denim kommt in einem schönen satten dunklen typsichen (für mich) Jeans-Indigo-Blau.

Fazit

Anja von Rapantinchen hat uns Stoffnerds eine riesen Gefallen mit der Stoffbox gemacht. Ich liebe die Möglichkeit Stoffe kennenzulernen und mir ihre Beschaffenheit anzuschauen. Ich stehe auch sehr oft vor den Stoffregalen im Laden und habe keine Ahnung was man aus einigen Stoffen Alles nähen kann. Da sind die zugehörigen Stoffkarten ,mit Verarbeitungstipps, Waschempfehlungen oder den Eigenschaften, aus der Box eine echte Hilfe und erleichtern die Wahl für eigene Projekte und Ideen.

Habt Ihr Euch auch für eine Stoffbox entschieden? Die November-Stoffbox ist leider aus aber Ihr könnt die Dezember-Stoffbox schon vorbestellen. Und solltet Ihr Euch für einen oder auch mehrere Stoffe aus der Box entscheiden, bekommt ihr mit dem beigelegten Gutscheincode einen 15% Rabatt auf die Stoffe den gesamten November über. Also gut fühlen, anschauen und das Nähherz höher schlagen lassen. Worauf wartet Ihr?

Ich hoffe der kleine Beitrag zu Rapantinchens November-Stoffbox hat Euch gefallen. Ich habe von Anja die Genehmigung ihre Fakten aus dem Sofflexikon zusätzlich, zu meinem eigenen Text ,für ein eigenes virtuelles Stofflexikon zu verwenden. Ich freue mich, wenn ich Euch in nächster Zeit Stück für Stück ein Stofflexikon bereitstellen kann.

Habt einen schönen Tag, liebe Grüße wünscht Euch Steffi von

No Comments

Leave a Reply